SANICARE-Apotheke BS-Apotheken OHG  -  ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER SANICARE-VERSANDAPOTHEKE   (Stand: 09.01.2016)

zurück zur

Vertragsanalyse

     

wichtige Vertragsbestandteile:

(2)
B
Rezeptbestellungen sind versandkostenfrei. Bei nicht rezeptpflichtigen Bestellungen fällt eine Versandkostenpauschale (3,95 Euro) an, die ab einem Bestellwert von 20 Euro entfällt. (bearbeiten)
(4)
B
Die Rücksendekosten im Widerrufsfall trägt der Käufer, es sein denn, der (Einzel-) Warenwert übersteigt den Betrag von 40 Euro. (bearbeiten)
(5)
B
[]
Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind kundespezifische Anfertigungen, schnell verderbliche Waren, entsiegelte Gesundheits- und Hygieneartikel (auch Arzneimittel!), entsiegelte Datenträger und Zeitungen und Zeitschriften. (bearbeiten)
(1)
C
Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Kaufvertrag kommt allerdings erst mit der Versendung der Ware zustande. (bearbeiten)
(3)
C
Es gilt die gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen. (bearbeiten)

kritische (unklare) Vertragsbestandteile:

[1]
B
[]
Die Annahme von unfreien Rücksendungen beim Widerruf kann vom Vertragsanbieter verweigert werden. (bearbeiten)

Diskussion zur Vertragsanalyse


max. 400 Zeichen!


3 Kommentare


Diskussion zu kritischer Vertragsbestandteil [1]


127   |  127    antworten    - Pauli (***)  sagt:

Das schein (nach einer kurzen Googlesuche) rechtlich nicht ok zu sein. Die Mehrkosten bei unfreien Rücksendungen kann der Versender dem Kunden in Rechnung stellen. Eine Annahmeverweigerung ist "nach gängiger Meinung" nicht zulässig. Das gilt allerdings nur für Verbraucher.


Diskussion zu wichtiger Vertragsbestandteil (5)


127   |  127    antworten    - Pauli (***)  sagt:

Entsiegelte bzw. geöffnete Arzneimittel können nicht im Widerruf zurückgesendet werden. (...macht soweit Sinn...)


17   |  17    antworten    - Hans (****)  sagt:

https://www.sanicare.de/agb

loading..