Emmora UG  -  AGBs  

nächster Schritt zur Qualitätssicherung:

Analysequaliät bewerten

     Veto?

Es liegt keine Textmarkierung vor.



So funktioniert die Textmarkierung:


Schritt 1: Textpassage mit der linken gedrückten Maustaste markieren.
Schritt 2: Den Button 'neue Textmarkierung' anklicken.
Schritt 3: Im aufgehenden Eingabefeld die Textmarkierung zusammenfassen, kategorisieren und priorisieren.

AGBs
§ 1 Geltungsbereich

1.1. Die Emmora UG betreibt unter („Emmora“ oder „Betreiber“) ein Informationsportal zum Thema Lebensende, Tod, Trauer, Bestattungen und Vorsorge. Zudem betreibt Emmora ein Kunden-Center, welches telefonisch und per Online-Beratung Auskünfte zu diesen Fragen erteilt. Emmora bietet dem Nutzer (“Nutzer”) die Möglichkeit sie, für Beratungen und Organisation von Bestattungen und verwandten Dienstleistungen mit einem Emmora-Partner (“Emmora-Partner”) zu verbinden. Diese erfolgen durch Dienstleister, mit denen Emmora eine Partnerschaftsvereinbarung geschlossen hat. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Leistungen, online und offline („Nutzungsvertrag“), die Emmora dem Nutzer und dem Emmora-Partner zur Verfügung stellt.


§ 2 Grundlagen des Nutzungsvertrages

2.1. Emmoras Leistungen erstrecken sich und sind beschränkt auf die Leistungen nach diesen AGB.

2.2. Emmora ist berechtigt diese AGB, unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, zu ändern. Derartige Änderungen gelten als vom Nutzer genehmigt und werden für laufende Verträge wirksam. Dies ist der Fall, wenn Emmora dem Nutzer die Änderungen in Textform mitteilt und der Nutzer diesen Änderungen nicht widerspricht. Die Frist für den Widerspruch beträgt vier (4) Wochen nach Zugang der Bekanntgabe. Auf diese Folge wird der Nutzer in der Bekanntgabe nochmals gesondert hingewiesen. Änderungen gelten stets für die Zukunft.

2.3. Emmora ist jederzeit ohne Angaben von Gründen berechtigt, Funktionen von zu ändern, zu streichen,
neue Funktionen hinzuzufügen, bzw. die Nutzung von Funktionen nur unter bestimmten Bedingungen zu ermöglichen.

§ 3 Funktionsweise

3.1. Emmora betreibt ein Informationsportal und einen virtuellen Marktplatz, bei dem Nutzer die Möglichkeit erhalten eine Kostenprüfung für die Bestattungsorganisation und verwandte Dienstleistungen durchzuführen. Bei Bedarf erhalten Nutzer über Emmora einen Termin mit einem Emmora-Partner vor Ort. Nach abgeschlossener Dienstleistung kann der Nutzer den Emmora-Partner und Emmora bewerten.

3.2. Emmora bietet keine Beratung und keine Durchführung von Bestattungen an. Durch Interaktion und Kommunikation über die Website entsteht noch kein Bestattungsvertrag. Der Vertrag kommt ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem Emmora-Partner zustande. Die teilnehmenden Partner unterliegen, im Rahmen der Dienstleistung und der Abrechnung ihrer Leistungen, den jeweils geltenden berufs- und standesrechtlichen Vorgaben.



jay-mantri
§ 4 Zustandekommen eines Nutzungsvertrages

​4.1. Emmora zu nutzen setzt keine Anmeldung voraus. Der Nutzer übermittelt notwendige Daten an Emmora und akzeptiert die AGB und Erklärung zum Datenschutz. Diese Daten umfassen personen- bezogene Daten.

4.2. Durch die vorbereitenden Aktionen des Nutzers auf der Website, kommt noch kein Nutzungsvertrag zustande. Ein Nutzungsvertrag kommt erst durch die Beauftragung eines Emmora-Partners zustande. Ein Nutzungsvertrag kann, für Terminvereinbarungen auch durch Zusendung der Bestätigung, zustande kommen. Dies erfolgt per E-Mail, Post, Fax, SMS, Whatsapp oder telefonisch.

4.3. Zur Nutzung ist jede unbeschränkt geschäftsfähige, natürliche Person über 18 Jahren berechtigt.



§ 5 Angabe von Daten; Datenänderung; Datenschutzerklärung

5.1. Daten werden nach Maßgabe der Regelungen zum Datenschutz („Erklärung zum Datenschutz“) erhoben, verarbeitet und genutzt.

5.2. Die Erklärung zum Datenschutz berechtigt Emmora zur Weitergabe der vom Nutzer angegebenen Daten. Diese Daten werden nur an den jeweiligen vom Nutzer ausgewählten Emmora-Partner weitergegeben.

5.3. Mit der Zustimmung zur Erklärung zum Datenschutz entbindet der Nutzer vorab, den konkret bestimmten Emmora-Partner von der Schweigepflicht gegenüber Emmora. Eine globale Erklärung, zur Entbindung der Schweigepflicht des Nutzers gegenüber allen Emmora-Partnern, wird nicht abgegeben.

5.4 Die aktuelle Fassung der AGB können auf jederzeit heruntergeladen, eingesehen und ausgedruckt werden.

§ 6 Kündigung

6.1. Die Laufzeit des Nutzungsvertrags zwischen Emmora und dem Emmora-Partner ist nicht beschränkt. Der Nutzungsvertrag kann jederzeit, von beiden Seiten mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende, ordentlich gekündigt werden.

6.2. Jede Partei kann den Nutzungsvertrag, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, außerordentlich kündigen. Wichtige Gründe sind insbesondere:

Verstöße gegen diese AGB,

gegen die Erklärung zum Datenschutz,

sowie die Störung oder der Missbrauch des virtuellen Marktplatzes.

6.3. Jede Kündigung muss der anderen Partei in Schrift- oder Textform zugehen, um wirksam zu sein.

§ 7 Leistungen und Nutzung der Website​

7.1. Der Nutzer kann auf Emmora die Kosten für eine anstehende Bestattung und verwandte Dienstleistungen prüfen.

Startet der Nutzer eine Anfrage, muss er im ersten Schritt seine personenbezogenen Daten angeben. Dazu gehören Vor- und Nachname, E-Mail Adresse, Adresse und Telefonnummer. Durch Klick auf den Button “Dienstleister kontaktieren” bestätigt der Nutzer die AGB und Erklärung zum Datenschutz. Zusätzlich akzeptiert der Nutzer Informationen und Angebote von Emmora per E- Mail, Telefon und Kurznachrichten zu erhalten. Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

7.2. Hat sich der Nutzer über Emmora für einen Dienstleister entschieden, unterstützt Emmora den Nutzer bei der Vereinbarung eines Beratungstermin mit dem ausgewählten Dienstleister. Dies kann telefonisch, per E-Mail oder direkt online über eine Terminbuchungsplattform erfolgen. Ziel ist eine erste, unverbindliche Konsultation zu vereinbaren. Dabei werden alle Fragen zur geplanten Dienstleistung beantwortet. An dieser Stelle erhält der ausgewählte Emmora-Partner erstmals die nicht-anonymisierten Nutzerdaten (insbesondere Kontaktdaten). Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage der, vom Nutzer abgegebenen Erklärung zur Entbindung der Schweigepflicht.

tim-mossholder
annie-spratt
§ 8 Bewertungen

8.1. Nach erfolgtem Beratungstermin und abgeschlossener Dienstleistung hat der Nutzer die Möglichkeit den Emmora-Partner zu bewerten.

8.2. Das Bewertungssystem soll helfen, die Qualität und Zuverlässigkeit der Emmora-Partner einzuschätzen. Jede Bewertung ist eine ausschließlich subjektive Wertung des Nutzers. Grundsätzlich überprüft Emmora den Wahrheitsgehalt der Bewertungen nicht.​

8.3. Die Bewertungen müssen sachlich und wahrheitsgemäß abgegeben werden. Der Nutzer verpflichtet sich sorgfältig mit veröffentlichten Bewertungen umzugehen und Bewertungen zu unterlassen die folgendes beinhalten:

Beleidigung

Schmähkritik

Diskriminierung

Rassismus

Volksverhetzung

Verleumdung

Inhalte, die pornographisch, vulgär, belästigend oder obszön sind

unsachliche oder unwahre Darstellungen

Inhalte, die in Rechte Dritter eingreifen

Inhalte, die als kommerzielle Werbung oder Spam einzustufen sind

8.4. Emmora ist berechtigt, Bewertungen zu löschen, falls ein hinreichender Verdacht eines Verstoßes gegen Ziffer 8.3. vorliegt. Dies ist dann der Fall, wenn Emmora vom vermeintlich Verletzten abgemahnt wird. Dies ist nicht der Fall, wenn die Abmahnung offensichtlich unbegründet ist, oder Ermittlungen staatlicher Behörden bekannt werden. Darüber kann Emmora Bewertungen von Partnern löschen, sofern der betroffene Partner nachweist, dass die Kritik objektiv falsch und unberechtigt ist. Emmora beschränkt die Löschung, soweit möglich, auf die vermeintlich rechtsverletzenden Inhalte. Emmora informiert den Nutzer unverzüglich, unter Angabe der Gründe, über die Löschung. Die Löschung wird unverzüglich rückgängig gemacht, sofern der Verdacht entkräftet ist.

§ 9 Kosten für die Nutzung als Nutzer​

9.1. Die Nutzung der Website sowie der von Emmora angebotenen Leistungen ist für Nutzer grundsätzlich kostenlos.

9.2. Zur Finanzierung der Plattform erhält Emmora von den gelisteten Dienstleistern ein Nutzungsentgelt. Dies richtet sich ausschließlich nach dem vom Emmora-Partner in Anspruch genommenen Service Angebot.

§ 10 Verfügbarkeit der Website

10.1. Die Verfügbarkeit der Website hängt von den eigenen technischen Ausstattungen der Nutzer ab. Um die Website nutzen und auf Emmora zugreifen zu können, sind die geeigneten technischen Mittel (u.a. Computer/Tablet/Handy, Internetzugang) erforderlich​

10.2. Obwohl dies angestrebt wird, ist Emmora nicht verpflichtet, die Website jederzeit verfügbar zu halten. Unter Umständen kann es zwingend notwendig sein, die Verfügbarkeit teilweise oder gänzlich einzustellen. Dies gilt vor allem bei zwingendem Wartungsbedarf oder bei Beeinträchtigung der Sicherheit (insbesondere der Datensicherheit). Des Weiteren können externe Ereignisse (z.B. Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler, technischen Probleme in den Datenleitung) zu zeitweiligen Einschränkungen in der Verfügbarkeit führen.​

10.3. In einigen Fällen ist es notwendig den Zugang zu Emmora vorübergehend einzuschränken oder einzustellen. Dazu gehören: Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Server (etwa bei Angriffen aus dem Internet) oder technische Maßnahmen, um den Standard von Emmora aufrecht zu erhalten oder zu verbessern. Emmora sichert seine Systeme gegen den unbefugten Zugriff Dritter nach bestem Wissen, Gewissen und nach dem bei Vertragsschluss bestehenden Stand der Technik.

§ 11 Haftung und Freistellung

11.1. Emmora übernimmt keine Haftung für die Rechtmäßigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der von den Nutzern übermittelten Angebote. Auch für sonstige von Nutzern und Emmora-Partner bereitgestellten Informationen, Inhalte und Kontaktadressen wird keine Haftung übernommen.​

11.2. Nutzungsverträge kommen ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem ausgesuchten Dienstleister zustande. Emmora haftet daher nicht, für Bestattungsdienstleistungen sowie sonstige Leistungen teilnehmender Dienstleister (z.B. Floristen, Trauerredner).

11.3. Die Nutzer stellen Emmora von sämtlichen Ansprüchen frei. Dies ist der Fall, wenn andere Nutzer oder Dritte, wegen der Verletzung ihrer Rechte durch von diesem Nutzer übermittelte Informationen, Ansprüche geltend machen. Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung durch Emmora zu vertreten ist.

11.4. Emmora haftet auf Schadensersatz nur:

Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf vorsätzliche oder fahrlässige Pflichtverletzung des Betreibers, eines gesetzlichen Vertreters, leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen beruhen

Für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers oder eines gesetzlichen Vertreters, leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Für Schäden, die auf der vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Hauptpflicht) des Betreibers oder eines gesetzlichen Vertreters, leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen beruhen – Hauptpflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertraut.

Für Schäden, die in den Schutzbereich einer vom Betreiber erteilten Garantie (Zusicherung) fallen.

Soweit in diesen AGB nicht Abweichendes vereinbart ist, sind alle Ansprüche des Nutzers, auf Ersatz von Schäden jedweder Art ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Ansprüche auf Schadensersatz aus gesetzlicher zwingender Haftung, beispielsweise aus dem Produkthaftungsgesetz.​

11.5. Im Falle der einfach fahrlässigen Verletzung einer Hauptpflicht, ist die Haftung der Höhe, nach auf den typischerweise zu erwartenden Schaden, beschränkt. Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

​§ 12 Kontaktmöglichkeiten

​Der Nutzer kann jederzeit, erreichbar von Montag bis Freitag, 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Kontakt mit Emmora aufnehmen unter:

Adresse:

Emmora UG (haftungsbeschränkt) Humanstraße 30, 22609 Hamburg Telefonnummer: (030) 233 273 47 E-Mail: info@emmora.de

§ 13 Schlussbestimmungen

13.1. Diese AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

13.2. Vertrags- und Verhandlungssprache ist Deutsch.

loading..