Einmalige Erlebnisse Mario Dornbach GmbH  -  Allgemeine Geschäfts­bedingungen   (Stand: 02.2022)

zurück zur

Vertragsanalyse

     

Die Vertragsanalyse befindet sich mit folgenden Aufgaben in Arbeit:

Im ersten Schritt werden die Vertragsdaten bestätigt. Hier können die Vertragsdaten geändert werden. Im zweiten Schritt wird der Vertragsinhalt auf seine Vollständigkeit abgefragt. Hier kann der Vertragstext mit dem Original verglichen und abgeändert werden.

Vertragsdaten bestätigen


Schritt 1: Vertragsdaten bestätigen / bearbeiten
Anbietername:  korrekt  fehlerhaft
Vertragsname:  korrekt  fehlerhaft
Vertragsstand:  korrekt  fehlerhaft
    
Schritt 2: Vertragsinhalt bestätigen / bearbeiten
Schritt 3: Abgabe der Neutralitätserklärung

(verwerfen)

AGB
Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Allgemeine Geschäfts­bedingungen der Einmalige Erlebnisse Mario Dornbach GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Mario Dornbach, Einmalige Erlebnisse Mario Dornbach GmbH, Im Mediapark 5A, 50670 Köln, Deutschland, (nachfolgende „Einmalige Erlebnisse“ genannt) (Stand: Februar 2022)
Präambel

Diese AGB regeln die Nutzung von Webseiten und Dienstleistungen, die Einmalige Erlebnisse oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen anbieten. Zur Vermittlung von Erlebnissen und zum Verkauf von Gutscheinen, Geschenk- oder Themenboxen, welche zur Einlösung bei einem Veranstalter aus dem Sortiment von Einmalige Erlebnisse berechtigen, betreibt Einmalige Erlebnisse das Internetportal www.einmalige-erlebnisse.de.
§
§ 1 Geltungs­bereich

Einmalige Erlebnisse verkauft Gutscheine, wobei es sich nicht um Gutscheine im Sinne von § 3 UStG handelt, im eigenen Namen sowie auf eigene Rechnung und vermittelt Erlebnisleistungen von Veranstaltern ausschließlich auf der Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB"). Diese AGB regeln das Rechtsverhältnis zwischen Einmalige Erlebnisse und Ihnen als Käufer. Auch der jeweilige Verwender des Gutscheins ist an diese AGB gebunden.
Einmalige Erlebnisse ist zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter, der die von Ihnen gebuchte Erlebnisleistung nach entsprechender Gutscheineinlösung für Sie durchführt, ausschließlich als Vermittler tätig. Für die Rechtsbeziehungen des von Einmalige Erlebnisse vermittelten Veranstalters und Ihnen finden die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters Anwendung. Diese werden Ihnen bzw. dem Verwender im Einlöseprozess zur Verfügung gestellt.
Unsere AGB gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Bestimmungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben diese ausdrücklich schriftlich bestätigt.
Die AGB gelten jeweils in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.
Wir bitten Sie, diese AGB aufmerksam durchzulesen und auch den Verwender über den Inhalt zu informieren.

§ 2 Leistungs­beschreibung

Zur Vermittlung von Erlebnissen und zum Verkauf von Gutscheinen welche zur Einlösung bei einem Veranstalter aus dem Sortiment von Einmalige Erlebnisse berechtigen, betreiben wir unser Internetportal und präsentieren hierbei eine Vielzahl von außergewöhnlichen Erlebnissen unterschiedlichster Veranstalter. Die Erlebnisse sind, ggf. mit Zusatzleistungen (Gutschein-Verpackungen), beschrieben und mit einem Nennwert gekennzeichnet. Sie können diese Produkte in Form von Gutscheinen (bzw. Gutscheine in Gutschein-Verpackungen) erwerben. Gutscheine berechtigen Sie oder den Verwender nach vollständiger Bezahlung des Gutscheins innerhalb der Gültigkeitsdauer zur Buchung eines konkreten Erlebnisses bei einem Veranstalter.
Organisation und Durchführung des Erlebnisses obliegen alleine dem jeweiligen Veranstalter und sind von Ihnen ausschließlich mit diesem abzustimmen. Wir fungieren nur als Vermittler und sind an diesem Vertrag zwischen Ihnen und dem Veranstalter weder als Vertragspartei noch als Erfüllungsgehilfe beteiligt. Organisation und Durchführung der Erlebnisse erfolgen daher auch auf Grundlage der jeweiligen Vertragsbedingungen und Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters. Dahingehend ist auch und vor allem zu beachten, dass für die Teilnahme an bestimmten Erlebnissen vom Veranstalter eventuell bestimmte Anforderungen gestellt werden (z.B. Alter, Größe, Gewicht, Gesundheitszustand). Bitte informieren Sie sich vorab hierüber. Über die AGB des jeweiligen Veranstalters geben wir Ihnen natürlich jederzeit gern Auskunft und stellen Ihnen diese bei Bedarf zur Verfügung.
Nach dem Erwerb eines Gutscheines sind Sie berechtigt, selbst die Auswahl für das konkrete Erlebnis zu treffen sowie einen Termin zur Durchführung abzustimmen. An die dem Gutschein zu entnehmende Vorauswahl sind Sie nicht gebunden. Diese ist vielmehr lediglich beispielhaft und dient allein zur Illustration. Soweit Sie einen Wertgutschein, mithin einen Gutschein, welcher lediglich einen Nennwert ausweist, erworben bzw. erhalten haben, wird der ausgewiesene Nennwert bei der Buchung des konkreten Erlebnisses gutgeschrieben. Im Übrigen wird der Nennwert des vorausgewählten Erlebnisses, welcher dem Gutschein zu entnehmen ist, gutgeschrieben.
Im Rahmen der Einlösung des Gutscheins vermitteln wir Ihnen im Rahmen der Leistungsabwicklung die Kontaktdaten des konkreten Veranstalters, über dessen Services Sie die konkrete Terminierung vornehmen können. Der Vertrag hinsichtlich der Buchung und Durchführung des jeweiligen Erlebnisses kommt unmittelbar zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Die Erfüllung der gebuchten Leistung als solche stellt keine Leistungspflicht unserseits dar. Wir sind lediglich Vermittlerin der auf dieser Website aufgezeigten Angebote.

§ 3 Vertrags­schluss

Die auf den Webseiten von Einmalige Erlebnisse enthaltenen Darstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens Einmalige Erlebnisse dar. Durch die Darstellung der Erlebnisse auf den Webseiten fordert Einmalige Erlebnisse den Kunden lediglich auf, Angebote (Bestellungen) abzugeben.
Das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages geht von Ihnen als Kunde aus, indem Sie nach vollständigem Ausfüllen der Bestellseite den Button "Jetzt kaufen" anklicken, bzw. eine telefonische Bestellung abgeben. Beim Erwerb eines Gutscheins haben Sie vor Absenden Ihrer Bestellung im Warenkorb die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z. B. Name, Anschrift, Zahlungsart und Vorauswahl des Gutscheins) nochmals zu überprüfen und ggf. zu ändern. An eine ggfls. getroffene Vorauswahl sind Sie im Rahmen der Gutscheineinlösung nicht gebunden. Diese ist vielmehr lediglich beispielhaft und dient allein zur Illustration. Wenn Sie nach Angabe aller relevanten Daten und unter Akzeptanz dieser AGB sowie der Datenschutzbedingungen den Button "Jetzt kaufen" klicken, geben Sie ein verbindliches Angebot an Einmalige Erlebnisse ab. Nach Abgabe der Bestellung und somit des Angebots erhalten Sie eine Bestellbestätigung, die unter anderem den Inhalt Ihrer Bestellung ("Vertragsangebot") noch einmal wiedergibt sowie diese AGB und eine Widerrufsbelehrung enthält. Diese können Sie ausdrucken.
Die Empfangsbestätigung stellt, sofern Sie Ihr Angebot über unsere Bestellseite abgegeben haben, die Annahme seitens Einmalige Erlebnisse dar.
Bei Abgabe Ihres Angebots speichern wir die Vertragsbestimmungen des Vertrages mit Ihnen (d.h. die Bestelldaten nebst dieser AGB). Die jeweils aktuelle Version der AGB können Sie auch nach Vertragsschluss jederzeit auf unseren Webseiten abrufen. Altversionen sind nicht abrufbar. Sofern Sie Ihre Bestelldaten inkl. Rechnung in gedruckter Form wünschen, können Sie Ihre Bestellbestätigung und Rechnung, die Ihnen nach Abschluss der Bestellung an Ihre angegebene E-Mail-Adresse geschickt wird, ausdrucken. Sofern Sie bei Ihrer Bestellung ein Kundenkonto bei Einmalige Erlebnisse angelegt haben, können Sie Ihre Bestellungen jederzeit in dem Bereich "Login" einsehen und die entsprechenden Dokumente ausdrucken. Bei einer nachträglichen Registrierung bei Einmalige Erlebnisse können vorangegangene Bestellungen nicht eingesehen werden.
Eine Bestellung über das Internetportal kann nur in deutscher Sprache vorgenommen werden.

§ 4 Preise, Zahlungs­modalitäten, Versand­kosten und Versandart

Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar nach Vertragsschluss fällig. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Alle auf den Webseiten von Einmalige Erlebnisse angegebenen Preise sind in Euro ("EUR", "€") ausgewiesen und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer, derzeit 19 %, soweit es sich um steuerbare Umsätze handelt. Zusätzlich hierzu fallen abhängig von der von Ihnen gewählten Versandart ggf. Versandkosten an. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Versandinformationen.

Bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Kunden zu zahlen sein, jedoch nicht an den Verkäufer, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden. Bei Lieferungen ins Ausland entstehen zusätzliche Kosten, die von der Wahl des Kunden hinsichtlich des Versandweges abhängig sind, und die wir gerne auftragsbezogen mitteilen. Kosten für Eilzustellung oder zusätzliche Kosten für Terminzustellung gehen zu Lasten des Kunden. Diese teilen wir gerne ebenfalls auftragsbezogen mit.
Die Zahlung kann mittels Vorkasse, Lastschriftverfahren, Kreditkarte, oder per PayPal vorgenommen werden.
Bei der Zahlung per Vorkasse handelt es sich um eine Banküberweisung, die der Kunde selber nach Bestellbestätigung einleiten muss. Wir bitten den Kunden seinen Namen und die Bestellnummer anzugeben, um eine Zuordnung zu ermöglichen. Je nach Bank dauert es ca. 1 bis 3 Tage (aus dem Ausland eventuell auch etwas länger), bis das Geld bei unserer Bank ankommt und der Zahlungseingang verbucht werden kann.
Im Falle einer Rücklastschrift fallen Bank- und Verwaltungskosten an, die Einmalige Erlebnisse an Sie weitergeben wird.
Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Bei Bankeinzug (Lastschrift) wird Ihr Konto 1-2 Werktage nach der Bestellung belastet.
Bei Zahlung per Paypal wird der Kunde direkt im Anschluss an den Bestellvorgang zu PayPal weitergeleitet, um seine Zahlung durchzuführen. Der Betrag wird dem Empfänger sofort gutgeschrieben. Der Rechnungsbetrag wird bei Bestellung auf Ihrem PayPal-Konto reserviert und die Belastung Ihres Kontos erfolgt mit Versand des Gutscheins.
Sofern Sie mittels PayPal, oder Kreditkarte zahlen, erfolgt der Versand umgehend nach Zustandekommen des Vertrags. Bei den anderen Zahlungsmethoden erfolgt der Versand nach Eingang des vollen Kaufpreises.
Einmalige Erlebnisse behält sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsmethoden nicht anzubieten.

Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Person und Adresse. Je nach gewählter Versand- und Zahlungsart und dem Bestimmungsort erfolgt die Auslieferung binnen weniger Minuten (bspw. bei Versand per E-Mail) oder ca. 2-3 Werktagen (bei Versand per Post für Bestellungen innerhalb Deutschlands). Lieferfristen verlängern sich bei Streik und Fällen höherer Gewalt, und zwar für die Dauer der Verzögerung. Das Gleiche gilt, wenn Sie etwaige Mitwirkungspflichten nicht erfüllen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Versandinformationen..

Bitte überprüfen Sie die Bestellbestätigung bei Erhalt auf ihre Richtigkeit und weisen Sie Einmalige Erlebnisse bei Abweichungen oder Änderungen umgehend auf diese hin.
Versand und Transport erfolgen auf Gefahr und Kosten des Kunden. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Wir sind in der Auswahl von Versandweg und Beförderungsmitteln frei.


§ 5 Einlösbarkeit / Eigentums­vorbehalt / Rücktritt bei Nichtzahlung / Wiederverkauf

Bis zur vollständigen Zahlung können und dürfen Gutscheine nicht eingelöst werden. In Papierform ausgegebene Gutscheine bleiben bis dahin Eigentum von Einmalige Erlebnisse.
Eine Zahlung ist sofort bzw. bei entsprechender Angabe spätestens 14 Tage nach Rechnungsstellung (Rechnungsdatum) fällig.
Soweit Einmalige Erlebnisse nicht zur Vorleistung verpflichtet ist, hat Einmalige Erlebnisse das Recht, den Gutschein zu sperren, sofern eine Zahlung fristgerecht nicht erfolgt ist, ohne dass dafür eine besondere Fristsetzung, Mahnung oder Benachrichtigung Voraussetzung wäre. Sollte die bereits erfolgte Zahlung nach Einlösung des Gutscheins wegfallen, kann Einmalige Erlebnisse im Namen des Veranstalters den Rücktritt von dem zwischen Ihnen und dem Veranstalter bestehenden Vertrag erklären ohne dass dafür eine besondere Fristsetzung, Mahnung oder sonstige vorherige Benachrichtigung Voraussetzung wäre.
Die gesetzlichen Ansprüche von Einmalige Erlebnisse und dem Veranstalter betreffend die Folgen des Zahlungsverzuges bleiben unberührt.
Eine gewerbliche Weiterveräußerung von Gutscheinen ist untersagt, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Ansprüche gegenüber Einmalige Erlebnisse aus Gutscheinen dürfen dementsprechend ohne abweichende schriftliche Vereinbarung nicht im Wege einer gewerblichen Veräußerung an Dritte abgetreten werden.


§ 6 Widerrufs­recht, Buchungs­sicherheit

Sofern Sie Verbraucher nach § 13 BGB sind und kein Fall des § 312g Abs.2 Nr.9 BGB (Ausnahme vom Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen) vorliegt, gilt die nachfolgende Widerrufsbelehrung. Zudem erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Widerrufs­belehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Einmalige Erlebnisse Mario Dornbach GmbH,
vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Mario Dornbach,
im Mediapark 5A, 50670 Köln, Deutschland,

Tel.: 0800 9088870 ( Kostenlose Servicehotline )
Email: info(at)einmalige-erlebnisse.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Einmalige Erlebnisse Mario Dornbach GmbH,
vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Mario Dornbach,
im Mediapark 5A, 50670 Köln, Deutschland,

Tel.: 0800 9088870 ( Kostenlose Servicehotline )
Email: info(at)einmalige-erlebnisse.de

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Sofern Sie Verbraucher nach § 13 BGB sind und kein Fall des § 312g Abs.2 Nr.9 BGB (Ausnahme vom Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen) vorliegt, bieten wir Ihnen zusätzlich zu Ihren gesetzlichen Rechten die nachfolgende freiwillige Buchungssicherheit an:

Gutscheinbestellungen können Sie innerhalb von 21 Tagen ab dem Datum des Vertragsschlusses, entspricht in der Regel den Zugang der Bestellbestätigung, ohne Angabe von Gründen stornieren. Gutscheinbestellungen, für die Sie kein Widerrufsrecht haben, können Sie auch im Rahmen der Buchungssicherheit nicht stornieren.

Um die freiwillige Buchungssicherheit auszuüben, müssen Sie uns

Einmalige Erlebnisse Mario Dornbach GmbH,
vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Mario Dornbach,
im Mediapark 5A, 50670 Köln, Deutschland,

Tel.: 0800 9088870 ( Kostenlose Servicehotline )
Email: info(at)einmalige-erlebnisse.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu stornieren, informieren. Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung der freiwilligen Buchungssicherheit vor Ablauf der Frist absenden.

Wenn Sie den Vertrag in Übereinstimmung mit dieser freiwilligen Buchungssicherheit stornieren, erstatten wir Ihnen den Kaufpreis des Gutscheins, nicht jedoch die Versandkosten Ihres ursprünglichen Kaufes sowie etwaige Transaktionskosten, abhängig von der gewählten Zahlungsart. Außerdem tragen Sie die Transportgefahr sowie etwaige Rücksendekosten.


§ 7 Beschreibungen der Erlebnisse & Gutscheine

Die Beschreibung der Erlebnisse auf den Webseiten von Einmalige Erlebnisse ist zum Zeitpunkt ihrer Einstellung auf den Webseiten korrekt. Der Umfang der angebotenen Erlebnisse sowie deren Inhalte können jedoch Änderungen unterliegen, da Einmalige Erlebnisse ihr Angebot ständig erweitert. Auch kann es aufgrund der langen Einlösefrist inhaltliche Änderungen der Teilnahmevoraussetzungen und Änderungen bei den Veranstaltern geben. Einmalige Erlebnisse bemüht sich, diese Änderungen in der allgemeinen Beschreibung des Erlebnisses auf den Webseiten zu aktualisieren. Eine genaue Beschreibung des jeweiligen Erlebnisses kann telefonisch erfragt werden.
Inhaltliche Änderungen der Teilnahmevoraussetzungen sowie der Veranstalter und deren Leistungen bezüglich einzelner Erlebnisse und/oder des konkreten Standorts/der Zusammenstellung/Auswahl der buchbaren Erlebnisse bleiben vorbehalten. Die von Einmalige Erlebnisse vermittelten Erlebnisse, Veranstalter und damit auch die Veranstaltungsorte werden stets sorgfältig ausgewählt, können jedoch auch Änderungen unterliegen.
Die im Zusammenhang mit den jeweiligen Erlebnissen verwendeten Fotografien dienen lediglich zur Veranschaulichung des jeweiligen Erlebnisses. Die Abbildungen der Fahrzeuge, Flugzeuge, Gegenstände, Personen, Orte u.a. sind unverbindlich und können variieren.
Die Zeitangaben hinsichtlich der Dauer der jeweiligen Erlebnisse dienen lediglich als Anhaltspunkt bzw. stellen Erfahrungswerte dar. Die Erlebnisse verbringen Sie eventuell gemeinsam mit anderen Teilnehmern. Es ist insofern mit Wartezeiten zu rechnen. Die auf den Webseiten von Einmalige Erlebnisse erfolgten Zeitangaben sind daher unverbindlich und können variieren.
Einmalige Erlebnisse gewährt keine Garantie für die Beschaffenheit oder Fehlerfreiheit der auf den Webseiten befindlichen Darstellungen. Insbesondere beinhaltet die Beschreibung eines Erlebnisses keine Garantie im Rechtssinne.


§ 8 Gutschein­einlösung / Teilnahme­voraussetzungen / Verlust des Gutscheins / Missbrauchs­gefahr

Gutscheine berechtigen Sie oder den Verwender nach vollständiger Bezahlung des Gutscheins innerhalb der Gültigkeitsdauer zur Buchung eines konkreten Erlebnisses über das Internetportal von Einmalige Erlebnisse. Sie sind berechtigt, selber die Auswahl für das konkrete Erlebnis zu treffen sowie einen Termin zur Durchführung abzustimmen. An die dem Gutschein zu entnehmende Vorauswahl sind Sie nicht gebunden. Diese ist vielmehr lediglich beispielhaft und dient allein zur Illustration. Soweit Sie einen Wertgutschein, mithin einen Gutschein, welcher lediglich einen Nennwert ausweist, erworben bzw. erhalten haben, wird der ausgewiesene Nennwert bei der Buchung des konkreten Erlebnisses gutgeschrieben. Im Übrigen wird der Nennwert des vorausgewählten Erlebnisses, welcher dem Gutschein zu entnehmen ist, gutgeschrieben.
Zur Einlösung eines Gutscheins treffen Sie bitte eine konkrete Erlebnisauswahl, halten den Gutscheincode bereit und rufen unsere kostenlose Servicehotline unter 0800 9088870 an. Wir vermitteln Ihnen das konkrete Erlebnis und den Kontakt zu Ihrem Veranstalter. Sie kontaktieren unseren Erlebnis-Veranstalter und stimmen mit ihm Ihren Wunschtermin ab.
Es werden Ihnen/dem Verwender je nach Veranstalter verschiedene Möglichkeiten der Buchungsanfrage zur Verfügung gestellt. Entweder erhalten Sie/der Verwender die Kontaktdaten des jeweiligen Veranstalters, um persönlich einen Termin zu vereinbaren.
Dem jeweiligen Veranstalter werden wir Ihre Daten bzw. die Daten des Verwenders übermitteln, damit eine Kontaktaufnahme bzw. Buchung reibungslos von Statten gehen kann. Die Einlösung von Gutscheinen ist ausschließlich über Einmalige Erlebnisse möglich. Die konkreten Erlebnisleistungen und Teilnahmevoraussetzungen sind abhängig von Ihrer konkreten Erlebnis-, Veranstalter- und Ortsauswahl. Nach Ihrer verbindlichen Buchungsanfrage (= Ihr Angebot auf Abschluss des Vertrages mit dem Veranstalter) erhalten Sie nach Bestätigung der Buchungsanfrage durch Ihren ausgewählten Veranstalter durch diesen eine Buchungsbestätigung sowie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Erlebnis (Anfahrtsbeschreibung, genauer Ablauf vor Ort). Der Vertrag mit dem Veranstalter kommt mit der Übersendung der Buchungsbestätigung und/oder erfolgter Vereinbarung eines Termins mit dem Veranstalter zustande. Wenn Sie zwei Werktage nach Ihrer Buchung noch keinerlei Rückmeldung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice von Einmalige Erlebnisse. Ohne Vorlage des Gutscheins im Original beim Veranstalter können Sie am Erlebnis nicht teilnehmen.
Im Rahmen der Gutscheineinlösung vermittelt Einmalige Erlebnisse den Veranstaltern Sie bzw. den Verwender des Gutscheins als Kunden. Bei Terminverschiebungen oder Stornierungen wenden Sie sich bitte an den ausgewählten Veranstalter.
Die Teilnahme an von Einmalige Erlebnisse vermittelten Erlebnissen bzw. die Auswahl des konkreten Erlebnisses hängt von der Verfügbarkeit des Erlebnisses beim jeweiligen Veranstalter ab. Einmalige Erlebnisse empfiehlt, die Terminbuchung bei dem konkreten Veranstalter mit einem Vorlauf von mindestens 14 Tagen vorzunehmen. Einmalige Erlebnisse empfiehlt, Reise- und Unterkunftsbuchungen erst nach Erhalt der Buchungsbestätigung durch den konkreten Veranstalter vorzunehmen. Sollten Sie ein gebuchtes Erlebnis nicht antreten, kommt Einmalige Erlebnisse nicht für den Ersatz vorgenannter Kosten auf.
Die Teilnahme an einem Erlebnis kann die Erfüllung von persönlichen Voraussetzungen erfordern (z. B. Alter, Gesundheitszustand, Gewicht, Führerschein). Die Voraussetzungen ergeben sich aus der Beschreibung des jeweiligen Erlebnisses auf den Webseiten von Einmalige Erlebnisse. Nach erfolgter Buchung sind Sie dafür verantwortlich, dass Sie oder die entsprechende Person, die an dem bestimmten Erlebnis teilnehmen soll, die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist im Falle der Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen. Sämtliche Teilnahmevoraussetzungen ergeben sich aus der aktuellen Beschreibung auf den Webseiten von Einmalige Erlebnisse zur Zeit der Einlösung des Gutscheins. Einmalige Erlebnisse bittet Sie, diese Teilnahmevoraussetzungen sorgfältig durchzulesen.
Viele Erlebnisse sind wetterabhängig und können daher nur bei günstigen Wetterverhältnissen für das jeweilige Erlebnis durchgeführt werden. Aus der Beschreibung des jeweiligen Erlebnisses auf den Webseiten von Einmalige Erlebnisse ergibt sich, ob die Teilnahme an einem Erlebnis von bestimmten Witterungsbedingungen abhängig ist. In einem solchen Falle obliegt es Ihnen, die Witterungsverhältnisse beim Veranstalter am Tag der Teilnahme am Erlebnis zu erfragen. Sollte das Erlebnis aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht durchführbar sein, können Sie den Termin in Absprache mit dem Veranstalter verschieben bzw. umbuchen. Einmalige Erlebnisse übernimmt in solchen Fällen keinen Ersatz für Aufwendungen oder Schäden, die Ihnen im Zusammenhang mit der Absage oder erneuten Inanspruchnahme der Leistung (Erlebnis) entstanden sind (z. B. Reisekosten, Unterkunft, Begleitungen, Urlaub etc.).
Bei Verlust, vermutetem Verlust, Diebstahl oder Missbrauchsgefahr eines von Einmalige Erlebnisse gelieferten Gutscheins sind Sie verpflichtet, dies Einmalige Erlebnisse unverzüglich mitzuteilen, um die Sperrung der auf dem Gutschein befindlichen Zugangsdaten zu veranlassen. Jeder, der Kenntnis von den Gutscheindaten hat, hat die Möglichkeit zur Einlösung. Erlebnis- und Wertgutscheine sind nicht personengebunden. Für die unrechtmäßige Einlösung eines Gutscheins ohne vorherige Verlustmeldung übernimmt Einmalige Erlebnisse keine Haftung. Bitte wenden Sie sich in Verlustfällen umgehend an den Kundenservice von Einmalige Erlebnisse.


§ 9 Haftung

Einmalige Erlebnisse haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet Einmalige Erlebnisse nur im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig sind und auf deren Erfüllung der Kunde vertraut hat und auch vertrauen durfte.
Im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung von Einmalige Erlebnisse der Höhe nach begrenzt auf den vorhersehbaren typischen Schaden.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Einmalige Erlebnisse. Einmalige Erlebnisse übernimmt keine Haftung für Schäden, die im Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter entstanden sind.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt, sofern dieses Anwendung findet.


§ 10 Rücktritt des Käufers, Verwenders / Stornierung

Sollten Sie oder der Verwender den Gutschein aus Gründen, die Einmalige Erlebnisse nicht zu vertreten hat, nicht einlösen können, so obliegt es Ihnen bzw. dem Verwender, den Gutschein anderweitig zu verwenden.
Eine Terminverschiebung/Rücktritt vom Vertrag mit dem Veranstalter nach Einlösung des Gutscheins kann nur in Absprache und gegenüber dem jeweiligen Veranstalter erfolgen. Es gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen des ausgewählten Veranstalters.
Gutscheine aus Gewinnspielen sowie Werbe-/ Promotions-/ Rabattgutscheine bzw. mit Werbe-/ Promotions- oder Rabattcodes gekaufte Gutscheine sind generell vom Umtausch (gegen andere Gutscheine und Bargeld) ausgeschlossen. Eine Anrechnung auf bereits getätigte Bestellungen/Buchungen ist nicht möglich. Gutscheine aus Gewinnspielen sowie Werbe-/ Promotions-/ Rabattgutscheine und/oder Werbe-/ Promotions-/ Rabattcodes können nicht mit anderen Promotionen, Nachlässen oder Rabattaktionen kombiniert und nicht beim Kauf von Wertgutscheinen angerechnet werden. Zudem gelten die jeweils auf dem Gutschein bzw. bei der Aktion aufgedruckten Bedingungen bzw. die Bedingungen des jeweiligen Gewinnspiels.


§ 11 Minderjährige

Einmalige Erlebnisse bietet auf deren Webseiten keine Gutscheine zum Kauf durch Minderjährige an. Wenn Sie als Käufer das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen etwaige Bestellungen nur über den jeweiligen Erziehungsberechtigten abgewickelt werden.

§ 12 Gültigkeit der Gutscheine

Die Gutscheine haben eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren, beginnend mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem Sie den Gutschein erworben haben. Während dieser Gültigkeitsdauer kann der Nennwert der Gutscheine verwendet werden. Die Gültigkeitsdauer entspricht der gesetzlichen Verjährungsfrist.

§ 13 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie Einmalige Erlebnisse gegenüber oder einem Dritten abzugeben haben, bedürfen der Textform nach § 126b BGB.

§ 14 Datenschutz

Der Schutz der personenbezogenen Daten des Kunden, die dieser bei der Nutzung der Webseiten von Einmalige Erlebnisse mitteilt, ist für Einmalige Erlebnisse sehr wichtig. Einmalige Erlebnisse hält sich daher bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung streng an die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes.
Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.


§ 15 Urheberrecht und Marken­zeichen

Die Webseiten sind Eigentum von Einmalige Erlebnisse und werden von dieser betrieben. Alle in diesen Webseiten enthaltenen Materialien, insbesondere Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen den Urheberrechten und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Die Nutzung, d.h. das Ausdrucken, speichern, verarbeiten und kopieren der Materialien ist nicht gestattet. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Materialien auf Internetplattformen, wie z.B. Ebay zu verwenden.
Die Nutzung von auf den Webseiten von Einmalige Erlebnisse gezeigten Logos ist, soweit es sich um eingetragene Marken handelt, ausdrücklich verboten und stellt eine Markenrechtsverletzung dar. Sie wird vom Markeninhaber sowohl zivil- als auch strafrechtlich verfolgt.


§ 16 Teilnahme an Streit­beilegungs­verfahren

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

§ 17 Schluss­bestimmungen

Auf alle Verträge zwischen Einmalige Erlebnisse und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist nach unserer Wahl Köln oder der Sitz des Kunden, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist. Gesetzliche Regelungen über ausschließliche Zuständigkeiten bleiben unberührt.
Vertragssprache ist Deutsch.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der Bestimmungen im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die jeweils einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Dies gilt entsprechend für die Ausfüllung etwaiger Regelungslücken dieser AGB.

loading..