DHL Paket GmbH  -  Allgemeine Geschäftsbedingungen der DHL Paket GmbH für die Nutzung des Internet Portals „Allyouneed.com Deutschland und des Service "POSTPAY"   (Stand: 03.2016)

zurück zur

Vertragsanalyse

     

wichtige Vertragsbestandteile:

(1)
C
Für Allyouneed.com Deutschland und POSTPAY können sich Verbraucher, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, registrieren. (bearbeiten)
(2)
C
Änderungen dieser AGB werden dem Kunden durch DHL in Textform mitgeteilt. Soweit nicht ein Widerspruch des Kunden in Textform innerhalb eines Monats nach Zugang bei DHL eingeht, gelten diese Änderungen als akzeptiert. (bearbeiten)
(3)
C
Der Vertragsanbieter schließt selbst keine Kaufverträge mit den Nutzern ab, sondern stellt hierfür eine Plattform zur Verfügung. Etwaige Kaufverträge kommen direkt zwischen Käufer und Verkäufer zustande. (bearbeiten)
(4)
C
Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Kaufvertrag mit dem Händler kommt erst danach durch die Versandbestätigung oder Auslieferung der Ware zustande. (bearbeiten)
(5)
C
Beim Rechnungskauf tritt der Händler seine Zahlungsforderung gegenüber dem Kunden an einen Drittanbieter (DPZ) ab. (bearbeiten)

kritische (unklare) Vertragsbestandteile:

[1]
C
[]
Für diese AGB gilt die gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen. (Kommentar: unklare und inkonsistente Regelungen für den Widerruf der AGB Zustimmung.) (bearbeiten)

Verweis auf andere Verträge:

<2>
B
Es wird auf die Datenschutzerklärung des Vertragsanbieters verwiesen. (bearbeiten)
<3>
B
Es wird auf die AGB der Händler verwiesen, die Waren über allyouneed.com anbieten. (bearbeiten)
<4>
B
Es wird auf die Nutzungsbedingungen für die Abgabe von Bewertungen auf allyouneed.com hingewiesen. (bearbeiten)
<1>
C
Es wird auf die AGB und Datenschutzerklärung der Packstation verwiesen. (bearbeiten)

Diskussion zur Vertragsanalyse


max. 400 Zeichen!


1 Kommentar


Diskussion zu kritischer Vertragsbestandteil [1]


49   |  109    antworten    - pawi (****)  sagt:

Das verstehe ich nicht. Diese Vertragsklausel bezieht sich auf die AGB selbst und nicht auf einen etwaigen späteren Kaufvertrag. Der Standardtext zum Widerruf macht an dieser Stelle doch garkeinen Sinn??? Da ist z.B. die Rede von der Rückzahlung inklusive Lieferkosten. Vorher in den AGB wird ausgeführt, dass die Registrierung kostenfrei ist. Wo entstehen hier Lieferkosten?

loading..