Couppée GmbH  -  Allgemeine Geschäftsbedingungen  

nächster Schritt zur Qualitätssicherung:

Analysequaliät bewerten

     Veto?

 2033 Wörter 

Analyseprämie:

3,40 €

Die Vertragsanalyse befindet sich mit folgenden Aufgaben in Arbeit:

Es liegt keine Textmarkierung vor.



So funktioniert die Textmarkierung:


Schritt 1: Textpassage mit der linken gedrückten Maustaste markieren.
Schritt 2: Den Button 'neue Textmarkierung' anklicken.
Schritt 3: Im aufgehenden Eingabefeld die Textmarkierung zusammenfassen, kategorisieren und priorisieren.

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

In den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) wird das Vertragsverhältnis zwischen der Couppée GmbH und Verbrauchern (§ 13 BGB) und Unternehmen, die Waren über unseren Shop beziehen, geregelt. Als Verbraucher bezeichnet man jede natürliche Person, die nicht im Auftrag ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt und ein Rechtsgeschäft zu diesen Zwecken abschließt. Sollte andererseits der Unternehmer bei uns einkaufen und eigene oder ergänzende AGB verwenden, werden diese nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben. Andernfalls widersprechen wir hiermit der Geltung anderer AGB.


§ 2 Vertragsschluss

1. Die von uns im Internet, Katalog oder Online-Shop angebotenen Waren stellen kein rechtlich verbindliches Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung, Waren zu kaufen oder Angebote abzugeben.

2. Die Menge der Produkte, die Sie in den Warenkorb legen möchten, bleibt Ihnen überlassen. Während des Bestellvorgangs werden von Ihnen Daten über die gewünschte Zahlungsart, Liefer- und Rechnungsadressen usw. eingegeben. Nach dem Anklicken des Bestellbuttons zeigen Sie sich damit einverstanden, ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags, abzuschließen. Verbindliche Bestellungen können aber auch telefonisch oder per Fax abgegeben werden.

3. Nach sofortiger Zusendung der Zugangsbestätigung per E-Mail, zeigt dies die Annahme Ihres Angebots und der Kaufvertrag ist somit abgeschlossen. Bei einer telefonischen Bestellung ist es ähnlich. Hier müssen wir Ihr Angebot sofort annehmen, damit ein Kaufvertrag zustanden kommt. Bei nicht sofortiger Annahme sind Sie auch nicht mehr daran gebunden den Kaufvertrag aufrecht zu erhalten.

4. Solange diese handelsüblich und zumutbar sind, behalten wir uns geringfügige material- und produktionsbedingte Abweichungen in Größe, Gewicht, Farbe und Struktur bei den angebotenen Artikeln vor.

5. Die zur Verfügung stehende Vertragssprache ist Deutsch. Die Bestelldaten werden gespeichert und senden wir Ihnen zusammen mit unseren AGB per E-Mail zu. Diese können Sie jedoch auch jederzeit auf unserer Seite einsehen und herunterladen. Ebenfalls können Sie Ihre vergangenen Bestellungen jederzeit in unserem Kunden-Login einsehen.


§ 3 Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Daten (z. B. Art des Produkts, Preis, usw.) zu Ihrer vorliegenden Bestellung werden von uns, soweit geschäftsnotwendig und nach dem Datenschutz zulässig, mit Einzelheiten gespeichert und verarbeitet. Für Werbezwecke werden Ihre Adressdaten genutzt, durch eine formlose, kurze Mitteilung an uns können Sie dieser Verwendung jederzeit widersprechen. Falls Sie die Produktbeschreibung auf unserer Shopseite sichern möchten, können Sie zum Zeitpunkt der Bestellung z. B. einen Screenshot anfertigen oder alternativ die ganze Seite ausdrucken. Wir pflegen zum Zwecke der Kredit- und Bonitätsprüfung einen Datenaustausch mit verbundenen Unternehmen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die Sie auf unserer Webseite unter „Datenschutz & Sicherheit“ abrufen können.


§ 4 Korrekturhinweis

Eingaben, die Sie vor Abgabe der Bestellung berichtigen oder ändern möchten, können Sie jederzeit mit der Löschtaste vornehmen. Sollten uns während des Bestellvorgangs andere Fehler oder Unklarheiten auffallen, würden wir Sie über weitere Korrekturmöglichkeiten informieren. Durch Schließen des Browser-Fensters wird der Bestellprozess komplett beendet.


§ 5 Lieferbedingungen

Nachfolgende Zahlungsarten stehen Ihnen in unserem Shop zur Verfügung. Diese finden Sie ebenfalls in der dafürvorgesehenen Schaltfläche in unserem Shop oder wird im jeweiligen Angebot ausgewiesen. Wenn nicht anders erläutert, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

Vorkasse
Bei der Zahlungsart Vorkasse liefern wir die Ware nach Zahlungseingang. Unsere Bankverbindung können Sie der Auftragsbestätigung entnehmen.

Rechnung
Bei der Zahlungsart Rechnung bezahlen Sie nach Erhalt der Ware. Unsere Bankverbindung können Sie der Rechnung entnehmen.


Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.


§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung (für Unternehmer gilt alle Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung) bleibt der Kaufgegenstand unser Eigentum. In einem ordentlichen Geschäftsbetrieb dürfen Sie die Vorbehaltsware weiterverkaufen. Alle entstehenden Forderungen, die durch den Weiterverkauf entstehen, treten Sie in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab und wir nehmen diese Abtretung an. Dies ist unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache. Über die Einziehung der Forderungen bleiben Sie ermächtigt, solange Sie Ihren Zahlungsverpflichtugen nachkommen. Andernfalls dürfen wir die Forderungen auch selbst einziehen.


§ 7 Gesetzliche Mängelhaftungsrechte

1. Für unsere Waren bestehen gesetzliche Mängelhaftungsrechte.

2. Gewährleistung gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtware

Beim Kauf von Gebrauchtware verjähren Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel innerhalb eines Jahres. Ausgenommen von dieser Regelung sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

3. Gewährleistung gegenüber Unternehmern

Ab Gefahrübergang verjähren Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel in einem Jahr. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

Gelieferte Waren sind unverzüglich auf Beschädigungen oder Material- oder Herstellfehler zu untersuchen und zu reklamieren. Ein Versäumnis dessen hat keine Auswirkungen auf gesetzliche Ansprüche. Über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehende Garantien für ein Produkt, oder eine bestimmte Eigenschaft eines Produktes, wird in der jeweiligen Gebrauchsanweisung erwähnt.

Gegenüber Unternehmern sind unsere Angaben und Vereinbarungen über die Beschaffenheit der Artikel gültig. Für Werbeaussagen, die vom Unternehmer getroffen werden sowie öffentliche Äußerungen übernehmen wir keine Haftung. Ferner gilt für Unternehmer:

Unternehmer sind verpflichtet, die Ware hinsichtlich Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel innerhalb von 7 Tagen ab Zustellung der Ware schriftlich mitzuteilen. Dieses gilt genauso für erst später entdeckte Mängel ab Entdeckung. Die Gewährleistungsanspruche sind ausgeschlossen, sobald die Untersuchungs- und Meldepflicht verletzt wird.

Ist die gelieferte Sache mangelhaft, so leisten wir nach unserer Wahl Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mängelbeseitung fehl, kann Minderung verlangt werden oder vom Kaufvertrag zurückgetreten werden. Nach erfolglosem zweiten Besuch der Mängelbeseitigung gilt die Mängelbeseitung als fehlgeschlagen. Wenn Nachbesserung geleistet werden muß, sind wir nicht dazu verpflichtet die Kosten zu tragen, die durch einen anderen Ort als den Erfüllungsort anfallen. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr nach Zustellung der Ware. Die verkürzte Gewährleistungsfrist ist ungültig bei uns zuzurechnenden schuldhaft verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei grober Fahrlässigkeit sowie Vorsatz.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden Garantien sind in der Gebrauchsanweisung des Produktes enthalten.


§ 8 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung in folgenden Fällen aus:

Leichte fahrlässige Pflichtverletzungen unsererseits, unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter, solange diese keine vertragswesentlichen Pflichten betreffen.

Wir haften nicht für die ständige, noch ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Angebotes und der dort angebotenen Dienstleistungen und Produkte, da dieses nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht ausnahmelos gewährleistet werden kann.


§ 9 Versand- und Zahlungsbedingungen

Wir versenden unsere Waren frei Haus ab einem Netto-Warenwert von 150,00 EUR. Für die deutschen Inseln erheben wir einen Aufpreis für die Lieferung in Höhe von 26,50 EUR je Packstück. Ein Packstück umfasst dabei ein Gewicht bis 30 kg. Bei Erstbestellung eines neuen Kunden behalten wir vor, die Lieferung erst nach Ausgleich einer Vorkasse-Rechnung auszuliefern.
Wir liefern nur in die Länder, die in der Liste unserer Versandkosten aufgeführt sind. Ein Versand an Packstationen ist ausgeschlossen. Die Lieferkosten entnehmen Sie bitte unserer Versandkostenaufstellung, die Sie in der Fußleiste unserer Webseite unter „Versandkosten“ finden.


§ 10 Rücknahme und Umtausch

Rücknahme oder Umtausch einwandfreier Waren sind ausgeschlossen. Sonderanfertigungen und Artikel mit Sondermassen sind ebenso vom Umtausch oder der Rücknahme ausgeschlossen. Die Rücksendung solcher Waren entbindet den Besteller nicht von der Zahlungspflicht.Unbefugt zurückgeschickte Waren können wir zu Lasten des Bestellers auf seine Gefahr einlagern, nach unserem Ermessen anderweitig verwerten oder vernichten.


§ 11 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Couppée GmbH, Griessemer Str. 54, 31812 Bad Pyrmont, info@couppee.de, Telefon: 05281 96 07 43, Telefax: 05281 96 07 45) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir holen die Waren ab.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung:

Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Versiegelte Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.


Widerrufsformular

(Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Couppée GmbH
Griessemer Str. 54
31812 Bad Pyrmont
Tel.: 05281 960743
Fax: 05281 960745

E-Mail: info@couppee.de


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistungen(*):


Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):
Anschrift des/der Verbraucher(s):


Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:
_________
(*) Unzutreffendes streichen.


§ 12 Online-Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommision stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.


§ 13 Schlussbestimmung

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

loading..