CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH  -  Allgemeinen Geschäftsbedingungen   (Stand: 02.12.2013)

zurück zur

Vertragsanalyse

     

Veto


Ursache:  

(Vertragstexte vergleichen)
 

Begründung:

max. 300 Zeichen!

 


(verwerfen)

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

für Online-Warenbestellungen Stand: 02.12.2013

§ 1 Geltungsbereich & Anbieterkennzeichnung
§ 2 Zustandekommen des Vertrages/Datenschutz
§ 3 Bestellvorgang
§ 4 Widerrufsbelehrung
§ 5 Lieferung der Ware
§ 6 Zahlung, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt
§ 7 Gewährleistung
§ 8 Schadensersatz
§ 9 Batteriegesetz
§ 10 Sonstiges
§ 1 - Geltungsbereich & Anbieterkennzeichnung

(1) Für Online-Warenbestellungen bei CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH,
Kabeler Str. 4, 58099 Hagen, Deutschland
E-Mail: info@Christ.de
Registergericht: Amtsgericht Hagen HRB 3996
USt.-ID: DE205499794
Steuernummer: 321/5800/0100
Geschäftsführung: Dr. Bernd Schröder (Vorsitzender), Elisabeth Laraia, Melanie Thomann-Bopp, Ursula Vierkötter
(2) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

NACH OBEN

§ 2 - Zustandekommen des Vertrages/Datenschutz

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Mit der Online-Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot ab, wenn Sie den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen haben und im letzten Bestellschritt den Button "Jetzt kaufen" anklicken. Nachdem Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, senden wir Ihnen eine E-Mail, die den Empfang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Empfangsbestätigung). Diese Empfangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Versandbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der bestellten Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit einsehen (AGB). Sollten Sie ein Kundenkonto besitzen, können Sie Ihre Bestelldaten in Ihrem Konto einsehen. Als nicht registrierter Nutzer sind die Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

2) Wir stellen im Rahmen unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG ergänzende Informationen zum Datenschutz sowie Art, Umfang und Zweck der unsererseits vorgenommenen Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bereit.

NACH OBEN

§ 3 - Bestellvorgang

Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie folgende Schritte durchlaufen: 1) Sie legen Artikel durch Klick auf den Button „in die Einkaufstüte" unverbindlich in Ihren Warenkorb.
2) Alle Artikel, die Sie im Warenkorb abgelegt haben, können Sie einsehen, wenn Sie auf das Symbol der Einkaufstüte klicken. Hier können Sie auch Artikel löschen oder die Anzahl ändern.
3) Wenn Sie die Artikel aus Ihrem Warenkorb kaufen möchten, klicken Sie dann auf den Button „zur Kasse“. Damit gelangen Sie zum Bestellvorgang, der aus 3 Schritten besteht.
Im ersten Schritt müssen Sie Ihre persönliche Daten mit Anschrift angeben.
Im zweiten Schritt wählen Sie Ihre Versanddaten und wählen eine Zahlungart aus.
Im dritten Schritt erhalten Sie auf einer Kontrollseite den Überblick über alle Daten Ihrer geplanten Bestellung (insbesondere Rechnungs- und Lieferanschrift, Produkt, Preis, Menge, Zahlungsart). Hier werden Sie aufgefordert, die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen. Sie können hier auch Ihre Bestelldaten korrigieren bzw. ändern, indem sie auf „ändern" klicken.
4) Durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" senden Sie Ihre Bestellung an uns ab. Damit bieten Sie uns den Abschluss eines Kaufvertrags an.

Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses finden Sie im entsprechenden Abschnitt in den AGB. Mehr Infos zum Bestellvorgang finden Sie auf unseren HILFESEITEN.
Bei den gewählten Zahlarten Kreditkarte, Paypal und Sofortüberweisung werden Sie am Ende des Bestellprozesses zum jeweiligen Dienstleister weitergeleitet, um den Bezahlvorgang dort abzuschliessen.

NACH OBEN

§ 4 - Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an
CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH
E-Commerce
Kabeler Str. 4
58099 Hagen
Mail: bestellung@christ.de


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.

Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Gegen Vorlage der Rechnung, können Sie die Ware auch nach ihrer Wahl in einer der Filialen der CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH zurückgeben. Die Erstattung des Kaufpreises abzüglich eventuellen Wertersatzes erfolgt durch Kontogutschrift. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.

Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Bei uns haben Sie neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht von 14 Tagen ein freiwilliges Rückgaberecht von 16 Tagen. Während dieser insgesamt 30 Tagen können Sie die Ware direkt an den CHRIST Retourenservice schicken oder in einem CHRIST Fachgeschäft Ihrer Wahl retournieren.

Ausschluss des Widerrufsrechts:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

Zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder
Eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
NACH OBEN

§ 5 - Lieferung der Ware

(1) CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH liefert an Lieferadressen innerhalb Deutschlands und innerhalb der EU. Lieferungen ausserhalb der EU auf Anfrage.

(2) Als Versandkosten berechnet CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH für eine Sendung innerhalb Deutschlands bis zu einem Warenwert von EUR 40,00 einen Betrag in Höhe von EUR 2,90. Ab einem Warenwert von EUR 40,00 erfolgt die Lieferung ohne Berechnung von Versandkosten innerhalb Deutschlands. Bei Sendungen an eine Lieferadresse innerhalb der EU (außerhalb Deutschlands), erfolgt die Berechnung einer Versandkostenpauschale von EUR 12,95. Bitte beachten Sie, dass es bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder zu zusätzlichen Zollgebühren kommen kann.

(3) Wir liefern bei Inlandsbestellungen innerhalb von 1-3 Werktagen per DHL nach Eingang der Bestellung. Eventuelle Ausnahmen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktseite.

(4) Bei Bestellungen, die Montag bis Freitag vor 12.00 Uhr eingehen, erfolgt die Lieferung am übernächsten Werktag, sofern der Bestelltag kein Feiertag ist.

( 5) Auf Wunsch erfolgt gegen Aufpreis in Höhe von EUR 9,95 eine Express-Lieferung. Dabei erfolgt die Lieferung bei Bestellungen, die Montag bis Freitag jeweils vor 12.00 Uhr eingehen, am nächsten Tag. Waren, die so an einem Samstag oder Sonntag bestellt werden, werden am darauf folgenden Dienstag ausgeliefert, sofern der vorherige Montag kein Feiertag ist.

(6) Die Auslieferung der Ware zu einem vom Ihnen genannten Wunschversandtermin ist möglich. Dazu muss die Bestellung drei Werktage vor dem Wunschversandtermin eingehen. Liegt der Wunschversandtermin auf einem Sonn- oder Feiertag, so erfolgt die Auslieferung gegen Aufpreis.

(7) Es wird darauf hingewiesen, dass Feiertage nicht bundeseinheitlich sind und die Serviceleistungen in unterschiedlichen Bundesländern erbracht werden, z. B. Bayern. Die oben genannten Besonderheiten für Feiertage gelten daher für gesetzliche Feiertage in jeweils den Bundesländern, in denen Dienstleister an der Abwicklung einer Bestellung beteiligt sind.

(8) Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren.

(9) Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

NACH OBEN

§ 6 - Zahlung, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt

(1) Der Kaufpreis wird mit vollständiger Lieferung fällig.

(2) Die Art der Zahlung ergibt sich aus den von CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH aufgestellten Zahlungsweisen:

Die Möglichkeit, auf Rechnung einzukaufen, besteht bei einer positiver Bonitätsprüfung und bis zu einem Warenwert von EUR 150,-. Das Zahlungziel liegt bei 14 Tagen.
Sie haben die Möglichkeit per Vorkasse zu zahlen. In diesem Fall müssen Sie uns den Auftragswert vorab auf unser Konto überweisen. Je nach Dauer des Zahlungseingangs verzögert sich die Lieferung hierdurch um 5-7 Tage.
Die Zahlart Lastschrift können Sie bis zu einem Warenwert von EUR 150,- wählen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt nach 7 Tagen.
Die Zahlungsweise Amazon Payments können Sie sowohl als unregistrierter als auch als registrierter Kunde jederzeit wählen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt am Tag des Warenversandes.
Für die Zahlungsweise Kreditkarte gilt sowohl für den/die registrierte/n als auch den/die unregistrierte/n Kunden/Kundin ein Zahlungslimit von bis zu EUR 4.000,-. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt am Tag des Warenversandes.
Wenn Sie die Lieferung per Nachnahme wünschen, bezahlen Sie bei der Übernahme der Sendung den Nachnahmebetrag an eine/n Mitarbeiter/in der Deutschen Post AG. Die Deutsche Post erhebt von Ihnen zusätzlich eine Einzahlungsgebühr von EUR 2,00.
Die Lieferung auf Nachnahme ist nur bis zu einem Warenwert von EUR 1.000,- möglich.
Die Zahlungsarten Sofortüberweisung und Paypal können Sie sowohl als unregistrierter als auch als registrierter Kunde jederzeit wählen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt mit dem Abschluß der Bestellung im Internetshop.
Es kann pro Bestellung nur ein Rabatt eingelöst werden. Bei Vollretournierung oder Stornierung verfällt der Bonus eines nicht käuflich erworbenen Rabattcodes. Preis-Vorteilsaktionen sowie Kundenrabatte gelten nur bis auf Widerruf, bei zeitlich befristeten Rabattaktionen gelten zusätzlich die bei der jeweiligen Aktion ausgelobten Nutzungsbedingungen. Bei Rabattaktionen gilt der angegebene Mindestkaufwert. Dieser bezieht sich auf den Wert der behaltenen Ware.
CHRIST Gutscheinkarten mit 4stelliger PIN können im Internet nicht auf Rechnung erworben und auch nicht zum Kauf von weiteren Gutscheinkarten über christ.de eingesetzt werden. Bei Verlust, Entwendung oder Nicht-Lesbarkeit von Gutscheinkarten übernimmt CHRIST keine Haftung. Es bleibt CHRIST vorbehalten, eine Zahlung mit Gutscheinkarten im Einzelfall auch dann abzulehnen, wenn die Zahlung aufgrund einer technischen Störung nicht möglich ist. Pro Bestellung können mehrere Gutscheinkarten eingelöst werden. Deren Wert wird für die aktuelle Bestellung verwendet und automatisch vom Auftragswert abgezogen. Restsummen, die nicht durch die Gutscheinkarten gedeckt sind, können bequem mit einer der übrigen oben genannten Zahlungsmittel beglichen werden.
(3) Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, so hat CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH das Recht, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen aktuellen Basiszinssatz zu verlangen, es sei denn, Sie weisen nach, dass ein geringerer Schaden entstanden ist.

(4) Die gelieferte Ware steht bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum von CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH.

(5) Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

NACH OBEN

§ 7 - Gewährleistung

(1) Die Produktabbildungen können vom Aussehen der gelieferten Produkte abweichen.

(2) Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden wir in angemessener Zeit für Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die von Ihnen gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in der anderen Form nachzuerfüllen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Ist eine angemessene Frist zur Nacherfüllung ergebnislos verstrichen, so haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufvertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises.

(3) Entscheiden Sie sich für die Rückgängigmachung des Kaufvertrages, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Jedoch bleibt hierbei die durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung außer Betracht.

(4) Mängelansprüche verjähren in 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware.

(5) Es gelten die gesetzlichen Rechte des Verbrauchers im Rahmen der Gewährleistung/Mängelhaftung. Mögliche vom Hersteller darüber hinaus gewährleisteten Garantien verbessern die gesetzlichen Rechte. Sie können sich im Garantiefall direkt an den Hersteller oder die Firma CHRIST mit dem gesamten Filialnetz wenden.

NACH OBEN

§ 8 - Schadensersatz

Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Beilegern sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.

NACH OBEN

§ 9 - Batteriegesetz

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus oder mit der Lieferung von Geräten -insbesondere Uhren-, die Batterien enthalten, sind wir verpflichtet, Endverbraucher gemäß der Batterieverordnung auf Folgendes hinzuweisen:

Batterien sollen und dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort unentgeltlich zurückgeben.

Sie können Batterien auch unentgeltlich in unseren Filialen oder an unserer nachfolgenden Anschrift zurückgeben:
CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH, Kabeler Str. 4, 58099 Hagen

Unsere Rücknahmeverpflichtung als Vertreiber beschränkt sich auf Batterien der Art, die wir in unserem Sortiment führen oder geführt haben.

Unser Vorlieferant ist seiner Meldepflicht beim Umweltbundesamt nachgekommen.

Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchkreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe des Mülltonnensymbols befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. Cd steht für Cadmium, Pb für Blei und Hg für Quecksilber.

Elektro- und Elektronikgeräten dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Verbraucher können Ihre Elektro-Altgeräte kostenlos bei einer der kommunalen Sammelstellen abgeben.

NACH OBEN

§ 10 Sonstiges

(1) Eine Barauszahlung von Online-Geschenkgutscheinen ist - auch teilweise - nicht möglich.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) vom 11.4.1980 findet jedoch keine Anwendung.

(3) Beanstandungen sind unter der in § 1 genannten Adresse geltend zu machen.

loading..